2017

Gothaer Schwimmer mit erfolgreichem Saisonabschluss

 

Zu den 18.Arnstadt Masters der Schwimmer starteten auch einige Teilnehmer vom SV 06 Gotha.

Gemeinsam mit den Schwimmern aus Arnstadt wollte man das gute Mannschaftsergebnis des

Vorjahres wiederholen(3.Platz).Das gelang leider nicht ganz,denn man kam letzendlich unter den

29 teilnehmenden Mannschaften auf den undankbaren 4.Platz.Von den teilnehmenden Gothaer Schwimmern

schnitten Krimhild Schimunek(AK 70)bei den Frauen und Jochen Thiel (AK70)bei den Männern

besonders erfolgreich ab.Krimhild konnte über 50m Rücken gewinnen und errang über 50m und

100m Brust jeweils den 2.Rang.Jochen konnte sowohl die 50m Brust als auch die 50m Freistil

gewinnen und kam über 50m Rücken auf den 2.und über 100m Lagen auf den 3.Platz.Besonders erwähnenswert

sind die guten Ergebnisse des ältesten Gothaer Teilnehmers Hans Georg Thiel(AK75).Er startete nach einer

schweren Rückenoperation 2015 erstmals wieder und konnte über 50m Freistil den 2. und über 50mRücken den

3. Platz belegen.Ein weiterer Medaillenrang gelang Mathias Klein über die 200m Bruststrecke in der äußerst

stark besetzten AK 55.Er wurde hervorragender 2.und konnte sich auch über eine sehr gute Zeit freuen Roland

Helbing schrammte in der gleichen Altersklasse knapp am Podest vorbei(4.Platz 50m Rücken),trug aber wiealle

anderen Gothaer Schwimmer viel zu den guten Staffelergebnissen bei.

Staffelergebnisse:4mal50m Brust AK200 m  2.Platz

BE: Jochen Thiel

Schwimmergebnisse Gothaer + Arnstädter Teilnehme

Ergebnisse_SG_Gotha-Arnstadt.pdf

Gothaer Sportler feiern Erfolge am Hohenwarte-Stausee

Gothaer Mastersschwimmer starteten in Gera – 11.+12.3.2017

An den 21.Gera Masters der Schwimmer nahmen auch 7Schwimmer der SG Gotha-Arnstadt teil.

261 Teilnehmer aus Deutschland, Ägypten, Österreich und Tschechien lieferten sich spannende Wettkämpfe und kämpften um den Mannschaftspokal. Die Gothaer Mannschaft konnte unter den 49 teilnehmenden Vereinen einen achtbaren 12.Platz erringen. Besonders viele Punkte konnten die Staffeln der Altersklasse (AK)280 erringen. Die 4mal50m Lagen mix und die

4mal 50m Freistil mix konnten in der Aufstellung Krimhild Schimunek, Erika Hühn, Jochen Thiel sowie Hans Georg Thiel jeweils den Sieg erringen. Die Männerstaffeln der AK 280 konnten mit den Schwimmern Roland Helbing, Dieter Erbe, Jochen Thiel und H.G. Thiel sogar dreimal das Wasser als Sieger verlassen. Die 4mal50m Freistil, 4mal50m Lagen und die 4mal50m Brust konnten gewonnen werden. In den Einzeldisziplinen konnten ebenfalls 

einige sehr gute Resultate erzielt werden. Der jüngste Gothaer Teilnehmer David Vogel konnte in der AK 30 die 100m Brust gewinnen und erreichte über 50m Brust den 2.Platz. Dr Carola Finke wurde über 200m Lagen Zweite und belegte über 50m Schmetterling und 400m Freistil jeweils den 3. Platz. Roland Helbing konnte in der AK 55 den Sieg über 200m Rücken erringen.

Sehr erfolgreich war Krimhild Schimunek in der AK70. Sie siegte über 100m Rücken und wurde sowohl über die 50m Brust als auch die 100m Brust Zweite. Die Erfolgsbilanz vervollständigen konnten die Brüder Thiel. Jochen Thiel erreichte in der AK70 den 2. Platz über 50m Brust und den 3. Platz über 50m Rücken und sein Bruder Hans Georg Thiel konnte in der AK75 einen 2.Platz über 50m Freistil und den 3. Platz über 50m Rücken erringen. Rolf Jung konnte in der AK 55 über 200m Brust in dem starken Starterfeld den 6. Platz belegen.

BE: Jochen Thiel

2016

Sehr gute Schwimmergebnisse unserer Schwimmer beim 17. Arnstadt-Masters am 22.10.2016

An den 17.Arnstadt-Masters am 22.10.2017 der Schwimmer beteiligten sich in diesem Jahr 140 Teilnehmer aus 25 Vereinen. Die SG Gotha-Arnstadt war mit der Zielstellung einer Verteidigung des 3. Platzes in der Pokalwertung in den Wettkampf gegangen. Leider gelang dieses Vorhaben nicht ganz. Am Ende sprang der undankbare 4. Platz heraus. Trotzdem kann man feststellen, dass alle eingesetzten Schwimmer mit großem Einsatz ihre Wettkämpfe bestritten. Es kamen einige beachtliche Ergebnisse heraus. Erfolgreichste Gothaer Teilnehmerin war Kornelia Plenge, die die 100m Lagen, 100m Freistil, 50m Schmetterling und die 50m Freistil gewinnen konnte. Zudem gewann sie gemeinsam mit Carola Finke, Petra Hoetzel und Claudia Mueller sowohl die 4×50 m Brust-als auch die 4×50m Freistilstaffel. Als eifrige Punktesammlerinnen betätigten sich auch Tanja Helbing, Krimhild Schimunek und Carola Finke. Tanja wurde über 100m Brust 2.  und sowohl über 50m Freistil als auch 50m Brust jeweils 3. Die älteste Gothaer Teilnehmerin Krimhild Schimunek konnte mit zweiten Plätzen über 50m Brust und 100m Brust überzeugen. Carola Finke trug mit Platz 3 über 200m Rücken und Platz 5 über 50m Schmetterling einiges zum Punktekonto bei. Bei den Herren ragte der älteste Gothaer Teilnehmer Jochen Thiel mit 5 Einzelsiegen sowie 2 Staffelerfolgen heraus. In den siegreichen Staffeln schwammen von Gothaer Seite noch Roland Helbing und Mathias Klein. Roland Helbing konnte außerdem die 50m Rücken für sich entscheiden und wurde über 50m Brust 4. Mathias Klein trug mit einem 3.Platz über 50m Brust und dem 4 über 50m Freistil einiges zum Punkte Konto bei. Rolf Jung mit dem 3.Platz über 200m Brust sowie dem 4.über 100m Brust und Uwe Finke der mit neuer Bestzeit über 50m Brust 5. wurde besserten das Punktekonto weiter auf. Die 8×50m Freistil mix und die 8×50m Lagen mix Staffeln trugen mit jeweils 3.Plaetzen zum letztendlich guten Gesamtergebnis bei. Im Kampf um den Pokal kann aber nur eine zahlenmäßig weitaus stärkere Mannschaft eingreifen. Vielleicht gelingt es 2017 auch einige Masters-Wasserballer für diesen Wettkampf zu gewinnen.
BE: Jochen Thiel


Erfolgreiche Sommeraktivitäten 30. Erfurter Triathlon und der Alterbucht des Hohenwartestausee’s

Am 25.06.16 haben 3 Frauen vom SV Gotha als Team erfolgreich am 30. Erfurter Triathlon über die olympische Distance (1500m Schwimmen, 40km Rad fahren und 11km laufen) teilgenommen. Kornelia Plenge kam nach einer sehr starken Schwimmzeit als erste Frau des gesamten Starterfeldes aus dem Wasser, Carola Finke musste beim Radfahren gegen technische Widrigkeiten ankämpfen, da nach 19km die elektronische Schaltung ausgefallen war…aber Aufgeben kam nicht in Frage! Laura Stichling legte über die abschließenden  11 km den Turbo ein! Damit waren die drei das schnellste Frauenteam und belegten in 2:30,14h in der Gesamtkonkurrenz einen 9.Platz vor so mancher Männer- und Mix-Staffel
Am 09.07.16 waren dann einige Schwimmer und Schwimmerinnen traditionell zum Freiwasserschwimmen an der Alterbucht des Hohenwartestausee’s.  Es galt die Stauseemeile von 1852m bei  22°C Wasser- und sommerlichen 28°C Lufttemperatur sowie recht hohem Wellengang  zu bewältigen. Unter den 101 Teilnehmern/-innen belegten Emilie Nagel in der Ak C in 29:12min einen hervorragenden 3.Platz in der Frauengesamtwertung und wurde damit Zweite in ihrer Altersklasse. Carola Finke konnte  in 34:51min insgesamt den 14. Platz belegen und wurde in ihrer Ak w50 Dritte. Uwe Finke wurde in 40:34min Fünfter und Rolf Jung in 56:14min Neunter in der Akm55.
BE: Carola Finke


Mitteldeutschs Masterschwimmen am 30.4.2016 in Magdeburg

Viele Thüringer Meistertitel an Gothaer Meisterschwimmer
An den Mitteldeutschen Mastermeisterschaften der Schwimmer in Magdeburg am 30.04.2016 nahm auch eine kleine Delegation Gothaer Schwimmer teil. Die zugleich als Thüringer Meisterschaft ausgetragenen Wettkämpfe endeten mit zahlreichen Thüringer Meistertitel für die Gothaer.
Zunächst konnten die Schwimmer R. Helbing, D. Erbe, J. Thiel und H.G. Thiel sowohl über 4 x 50m  Lagen als auch über 4 x 50m Freistil der AK 280 mitteldeutscher und damit natürlich auch Thüringer Meister werden. Ebenfalls Thüringer Meistertitel errangen Krimhild Schimunek über 50m Rücken, 50m Brust, 100m Brust ; H.G.Thiel über 50m Rücken und 50m Freistil ; R. Helbing über 50m und 10m Rücken ; J. Thiel über 50m Freistil und Rolf Jung über 100m Freistil.
Alle Titelträger erreichten damit auch vordere Platzierungen gegen die starke  Konkurrenz aus Sachsen und Sachsen – Anhalt
BE: Jochen Thiel


Gothaer Mastersschwimmer starten zu den 20.internationalen Gera-Masters

Schwimmhalle Gera
Rückenstart Jochen Thiel
Rückenstart Roland Helbing

Am 12. und 13.3. fanden die 20. Gera –Masters der Schwimmer statt. Auch in diesem Jahr nahm eine (leider) zahlenmäßig kleine Mannschaft der SG Gotha-Arnstadt teil. Neben 11 Vereinen aus Polen, Tschechien, Frankreich, Österreich und Ägypten nahmen 53 Vereine aus ganz Deutschland teil. Vor allem in den höheren Altersklassen gab es große Teilnehmerfelder. Die Gothaer Schwimmer konnten in allen Staffelwettbewerben mit guten Leistungen und viel Einsatz überzeugen. So Konnte gleich im ersten Wettkampf über 4 mal 50m Lagen mix der AK 280 durch Krimhild Schimunek, Erika Hühn , H-Georg und Jochen Thiel der 1.Platz errungen werden. Eine weitere Goldmedaille konnte die Mannschaft der AK 280 männlich erringen. In der Besetzung Roland Helbing, Dieter Erbe, H-G. und J. Thiel konnte man den Vorjahressieger Aqua Berlin diesmal bezwingen. Zu einem besonderen Höhepunkt aus Gothaer Sicht gestaltete sich die 4 mal 50m Brust Staffel der Herren in der AK 240. In der Besetzung J. Thiel, R. Helbing, H-G, Thiel und Rolf Jung erhoffte man sich bestenfalls einen 3.Platz. Hinter der dominierenden ägyptischen Staffel entwickelte sich ein  spannendes Rennen um Platz 2. Der Schlussschwimmer der Gothaer, Rolf Jung, wuchs über sich hinaus und konnte in einem spannenden Endspurt die favorisierten Jenaer bezwingen. Eine weitere Silbermedaille errang das Team der AK 280 männlich über 4 mal 50m Freistil. Man schwamm in der gleichen Besetzung wie In der Lagenstaffel.                          In den Einzelwettbewerben war es bei der starken Gegnerschaft äußerst schwer in den Medaillenbereich zu schwimmen. Einigen Gothaern gelang trotzdem der Sprung aufs Treppchen. So errang  Dr.Carola Finke in der AK 50 sowohl über 50m Schmetterling als auch über 100m Rücken jeweils den 3. Platz. Roland Helbing konnte in der AK 55 ebenfalls einen 3. Platz über 50m Rücken erringen. In der AK65 konnte Reiner Weih einen Sieg über 100m Brust sowie eine Silbermedaille über 50m Brust er schwimmen. J. Thiel fügte in der AK70 über 50m Rücken und 50m Freistil noch zwei weitere Bronzemedaillen dazu. Besondere Erwähnung bedürfen jedoch die zwei  3.Plätze von R. Jung über 50m und 100m Freistil. Beflügelt von seiner super Staffelleistung wuchs er auch in diesen Disziplinen über sich hinaus und wurde mit den Medaillen belohnt. Aber auch die in den Einzelwettbewerben medaillenlos gebliebenen Teilnehmer K. Schimunek, Uwe Finke und H.G.Thiel konnten mit Platzierungen im Vorderfeld der starken Konkurrenz Überzeugen.
Die kleine Mannschaft der SG Gotha/Arnstadt konnte in der Gesamtwertung immerhin den 12. Platz unter 63 teilnehmenden Gemeinschaften erreichen. In der Mannschaftswertung der Männer kam man sogar auf Platz 8. Alles in allem ein erfolgreiches Wochenende für den Gothaer Schwimmsport.
BE. Jochen Thiel


Gute Erbenisse beim 16. Arnstadt-Masters am 17.10.2015

Erfolge der Gothaer Masters-Schwimmer bei den am 17.10.2015 durchgeführten 16.Arnstadt – Masters
An den 16. Arnstadt-Masters für Schwimmen hatten die Gothaer Altersschwimmer in diesem Jahr erstmals wieder eine auch zahlenmäßig starke Mannschaft aufgeboten.  12 Gothaer Schwimmer stellten sich Aktiven aus ganz Deutschland und rechneten sich gute Chancen im Kampf um den Mannschaftspokal aus. Erstmals am Start waren dabei, die Schwimmer Krimhild Schimunek (AK 70), Uwe Finke (AK 50), und Robert  Holland  (AK 20).
Nach längerer Wettkampfpause die ehemalige Weltmeisterin Kornelia Plenge in Arnstadt wieder an und erwies sich natürlich als eifrige Punktesammlerin. Bemerkungswert  war aber auch der Auftritt der Masters-Wasserballer Peter Edel (AK 75), Jürgen Hellwig (AK 75) und Jochen Thiel (AK 70), die viele Punkte zum letztlich  erreichten 3. Platz in der Mannschaftswertung beitragen konnten. Nicht vergessen darf man aber auch Roland und Tanja Helbing, Roland Jung und Reiner Weih die durch ihren vielfachen Einsatz, unter anderem auch in erfolgreichen Staffeln, zu diesen schönen Erfolg beitragen konnten. Herausragende Leistungen die sogar in den deutschen Altersklassen-Bestenlisten Berücksichtigung fanden, konnten Kornelia Plenge sowie die schwimmenden Wasserballer Peter Edel, Jürgen Hellwig und Jochen Thiel erreichen. Auch Krimhild Schimunek schaffte gleich dreimal den Sprung in die Bestenlisten, wobei ein ausgezeichneter 7. Rang über 100m Brust die beste Platzierung ist. Kornelia Plenge kam über 50m Freistil, 100m Freistil und 100m Lagen unter Top – 10 wobei der 7. Platz über 50m Freistil die beste Platzierung ist. Jürgen Hellwig kommt in der deutschen Bestenliste auf einen hervorragenden  10. Platz über 100m Freistil und 16. Über 50m Rücken, Peter Edel kommt über 100m Lagen, 100m Freistil, 100m Brust und 50 Rücken unter die 20besten Deutschen und Jochen Thiel schafft über 100m Freistil und 50m Rückenden Sprung in die Bestenlisten.
Berichterstatter : Jochen Thiel

p.s. Einzelergebnisse sind unten unter PDF einzusehen!!

16.Arnstadt-Masters - Ergebnisse in PDF

Arnstadt-Masters.pdf

Drei Titel für Jochen Thiel bei den Mitteldeutschen Schwimm - Masters in Gera am 9.5.2015

-
Jochen am Start
Rolf

.

.

.

.

.

 

Erfolgreiche Masters der Schwimmer SG Gotha/Arnstadt – am Wochenende den 25.10.2014 in Arnstadt

Arnstadt -Masters Okt.2014
Thomas Saupe
Roland Helbing

Bei den 15.Arnstadt-Masters der Schwimmer waren unter den 135 Teilnehmern aus 27 Vereinen
Auch 10 Gothaer Teilnehmer. Es ging um den Wanderpokal für die beste Mannschaft, das heißt das neben guten Einzelleistungen vor allem die mannschaftliche Geschlossenheit zählt.
Leider konnten die Gothaer nicht alle Wettbewerbe besetzen, so dass am Ende „nur“ der 4.Platz in der Gesamtwertung erreicht wurde. Trotzdem traten fast alle eingesetzten Schwimmer Recht zufrieden die Heimreise an. In den Einzeldisziplinen gab es für viele von Ihnen sehr gute Ergebnisse. Erfolgreichster Schwimmer war Jochen Thiel, der bei  4 Starts dreimal siegreich war und noch  einmal Zweiter wurde. Aber auch Constanze Meister mit 2 ersten und einem zweiten Platz.
Roland Helbing mit einem ersten und zwei zweiten Plätzen, Dr. Carola Müller mit vier zweiten und einem 3.Platz, Mathias Klein mit drei 2.Plätzen, Tanja Helbing mit zwei 2.Plätzen, Reiner Weih mit einem 1.Platz, einem 3.Platz und zwei  4. Plätzen,  Rolf Jung mit einem 2.Platz und Thomas Saupe mit zwei 4.Plätzen konnten überzeugen. Besonders hervorheben muss man das sehr gute Abschneiden der Gothaer Schwimmer in allen ausgetragenen Staffeln. Hier geht ein besonderer Dank an Bernd Klemm, der trotz langem Trainingsausfall den Start der Mannschaft über 280 Jahre ermöglichte. Die Staffeln schwammen in folgender Aufstellung:
Frauen Altersklasse (AK)120 : Anika Bolle, Dr. Carola Müller, Tanja Helbing, Constanze Meister.
Männer AK 200 : Mathias Klein, Thomas Saupe, Roland Helbing, Peter Buchholz.
Männer AK 280 : Bernd Klemm, Dieter Erbe, Reiner Weih,  Joachim Thiel.
Die Teilnehmer der ersten beiden Staffeln schwammen dann noch gemeinsam 2 Mixstaffeln.
In den Staffelwettbewerben konnten die Gothaer sechsmal als Sieger das Wasser verlassen.
Und wurden noch zweimal Zweiter.
Hier die Staffelergebnisse:
Frauen AK120 4mal 50m Brust   3:11,43          4mal50m Freistil   2:41,26
Männer AK200  4mal 50mBrust   2:46,72        4mal50m Freistil    2:09,73
MännerAK280   4mal 50m Brust  3:35,3           4mal 50m Freistil    02:48,26
8mal 50m Freistil mixed   4:48,50         8mal 50m Lagen mixed    5:25,55
Übersicht über die Ergebnisse der Gothaer Schwimmer:  
Tanja Helbing (AK 25) :100m Brust 1:41,86    2.Platz                                                                                  Thomas Saupe (AK 55): 100m Fr. 1:14,86 6.Pl  / 50m Schm 0:37,91 4.Pl / 50m Fr.  0:32,52  4.Pl  Rolf Jung (AK 55):  200m Br.  4:24,13  2.Pl / 100m Fr. 1:51,56 7.Pl /  50m Fr.  0:42,54 2.Pl  Reiner Weih(AK 65): 100m Lagen 2:14,30 1.Pl / 50m Schm. 1:02,32 3.Pl / 50m Br. 1:04,61 4.Pl / 50m Fr. 0:47,85 4.Pl        Joachim Thiel (AK 70) :  100m Lagen  1:40,13   2.Pl / 50m   Rü.  0,46,04 1. Pl. / 50m Brust     0,44,36 1.Pl Constanze Meister(AK40): 100m Br. 0:41,86  2.Pl  / 50 m Fr. 0,35,42 1. Pl / 50m Br. 0:43,93  1. Pl.  50m Fr. 0:42,54  1.Pl.
Dr. Carola Müller(AK45): 100m Lagen 1:33,67 2,Pl. / 50m Rü.  0:46,95  2.Pl. / 50m Schm. 0:38,36  2.Pl. / 200m Fr. 3:11,86 2Pl. / 50m Fr. 0:37,79  2.Pl.                                                                                              Mathias Klein(AK 50)  : 100m Br. 1:31,54  2.Pl /  50m Br.  0:40,10  2.Pl  /  50m Fr.  0:31,34 2.Pl Roland Helbing(AK 55):100m Br. 1:39,56 2.Pl /  50m Br.  0:40,00  2.Pl
Die Ergebnisse Schwimmer von SV Arnstadt Teilnehmer :
Anika Bolle - 2. Platz über50m Rücken, 1. Platz über 50m Brust, 2. Platz über 50m Freistil 2. Platz über 200m Rücken, 1. Platz über 100m Rücken, 3. Platz über100m Freistil.
Jutta Langguth - 3. Platz über 50m Rücken, 4. Platz über 50m Freistil
Astrid Siebert - 2. Platz über 50m Freistil
Peter Buchholz - 1.Platz über 50m Freistil
Dieter Erbe - 5. Platz über 50m Brust, 5.Platz über 50m Freistil
BE: Jochen Thiel und Dieter Erbe


Freiwasserschwimmen der Mastersin Stotternheim am 2.8.2014

Beim Langstreckenschwimmen  in Stotternheim hat am 02.08.2014 bei angenehmen 23°C Wassertemperatur Anika Bolle de Llontop den langen 5km-Kanten in Angriff genommen. Sie hat dabei in 1:31,04 h den 6. Platz in der Frauengesamtwertung belegt und ihre Ak w30 gewonnen. Respekt und Gratulation!
BE: Carola Müller


Unsere Freiwasserschwimmer beim Langstreckenschwimmen an der Alterbucht des Hohenwartestausee’s

Am 12.Juli 14 fand traditionell das Langstreckenschwimmen an der Alterbucht des Hohenwartestausee’s statt.  Bei gefühlten max. 20°C Wassertemperatur hatten einige Schwimmer die ca 1,9km Strecken in Angriff genommen:  Matthias Klein wurde in 36:22 Zweiter in der Ak m 50 (26. Bei den Männern insgesamt) und Rolf Jung belegte in der Ak m 55 in 51:53min den 5.Platz.  Bei den Frauen sicherten sich Carola Müller in der Ak w 45 den 3. Platz in 33:52min (14. bei den Frauen insgesamt) und Brenda Schlöffel  wurde 6. in der Ak w 50 in 53:54min. Die beiden nahmen dann auch noch den anschließenden anspruchsvollen Crosslauf über gut 8km im Rahmen des sog. „Alter Biquadrat“  in Angriff.  Carola wurde 3. in der Frauengesamtwertung und 2. in ihrer Ak und Brenda 8. in der Gesamtwertung und 3. in ihrer Ak.
Der Tag klang mit einem geselligen Abend der Masters an der Alterbucht aus.
BE: Carola Müller


Achtungserfolge für Gothaer Masters–Schwimmer am 21.-22.6.2014 in Hannover

Für die deutschen Mastersmeisterschaften im Schwimmen in Hannover hatten sich auch 3 Schwimmer 06 Gotha qualifiziert. Sie erfüllten die recht strengen Normzeiten und konnten mit weiteren 1140 Teilnehmern aus 296 Vereinen teilnehmen. Der jüngste Gothaer Schwimmer, Matthias Klein, startete über 50m Brust in der Altersklasse AK 50 . Er hatte sich wohl zu viel vorgenommen und verfehlte seine Bestzeit um über 3 sec. In der Zeit von 0:41,35 reichte es dann nur 32. Platz!!!
Sehr zufrieden mit den erzielten Zeiten und Platzierungen war dagegen Roland Helbing, der in der AK 55 startete. Sowohl über 50m Brust mit der Zeit von 0:38,49 ( 17 Platz ) als auch über 50m Rücken in 0:38,96 ( 6. Platz ) übertraf er seine persönliche Zielstellung. Das gleiche traf auch auf den ältesten Gothaer Teilnehmer, Joachim Thiel, zu. Über 50m Brust in der AK 70 konnte er eine persönliche Bestzeit von 0:44,28 erzielen und über 50m Rücken reichte es in 0:48,04 zu einer Jahresbestleistung. In beiden Disziplinen erreichte er damit gute 7. Plätze. Für alle 3 Schwimmer war der Start in Hannover jedenfalls ein herausragendes Ereignis.
BE: Jochen Thiel


Mitteldeutsche Masters in Zwickau am 24.5.2014

Jochen Thiel
Rainer Weih
Rolf Jung + Rainer Weih

In der Zwickauer Glück-auf-Schwimmhalle hat der SV Zwickau 04 die offenen Landesmeisterschaften der Masters von Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt ausgerichtet. Weil Schwimmer aus drei Bundesländern am Start waren, war die Veranstaltung auch gleich als mitteldeutsche Meisterschaft gewertet wurden. Mit der neuen Glück Auf Schwimmhalle hatte die hochkarätig besetzte Veranstaltung, welche über 9 Stunden andauerte, einen mehr als würdigen Austragungsort. Beim Gastgeber SV Zwickau 04 trugen sich insgesamt über 300 Sportler aus 52 Vereinen in die Startlisten ein.
Auch eine kleine Schwimmtruppe des SV 06 Gotha nahm an dieser Veranstaltung mit guten Ergebnissen teil:
4 x 50m Lagen Männer  240 - 279 Jahre
3. Platz SG Gotha-Arnstadt 03:04,81
Joachim Thiel (1943)
Rolf Jung (1959)
Peter Buchholz (1963)
Reiner Weih (1947)

50m Rücken Männer AK 70
7. Joachim Thiel 1943 (AK 70) SG Gotha-Arnstadt 00:48,64
200m Brust Männer  AK 55
4. Rolf Jung 1959 (AK 55) SG Gotha-Arnstadt 04:25,03
50m Freistil Männer
3. Peter Buchholz 1963 (AK 50) SG Gotha-Arnstadt 00:30,26
10. Rolf Jung 1959 (AK 55) SG Gotha-Arnstadt 00:48,57
6. Reiner Weih 1947 (AK 65) SG Gotha-Arnstadt 00:45,37
4. Joachim Thiel 1943 (AK 70) SG Gotha-Arnstadt 00:35,30
100m Brust Männer
6. Rolf Jung 1959 (AK 55) SG Gotha-Arnstadt 02:04,60
2. Reiner Weih 1947 (AK 65) SG Gotha-Arnstadt 02:26,24
100m Freistil Männer
5. Rolf Jung 1959 (AK 55) SG Gotha-Arnstadt
50m Schmetterling Männer
3. Reiner Weih 1947 (AK 65) SG Gotha-Arnstadt 01:02,53
50m Brust Männer
7. Rolf Jung 1959 (AK 55) SG Gotha-Arnstadt 00:55,58
5. Reiner Weih 1947 (AK 65) SG Gotha-Arnstadt 01:08,20
5. Joachim Thiel 1943 (AK 70) SG Gotha-Arnstadt 00:47,57

BE: Bernd Klemm

Am 2.3.14 fand der 2.Berghotel Swim & Run in Friedrichroda statt

Am 2.3.14 fand der 2.Berghotel  Swim & Run in Friedrichroda statt, ein Wettkampf mit einer  tollen Mischung aus ambitionierten Athleten und Hobby-Sportlern . Zunächst wurde in Wellen geschwommen, wobei durch den Individualstart etwa im 5s-Takt dieser völlig stressfrei war.  Bei der Teamwartung waren mit Claudia Müller,  Anika BolledeLlontop, Matthias Klein und Roland Helbig  auch 2 Schwimmer innen und Schwimmer vom Verein SV 1906 Gotha am Start. Sie konnten dabei mit guten Zeiten auf der 500m-Schwimmstrecke ihren derzeitigen Trainingszustand testen .  Matthias (7:45min) belegte in der Teamgesamtwertung dabei mit seinem Partner Frank Schönborn (Lauffreunde Gotha) den 3. Platz und Roland (8:05min) gemeinsam mit seinem Läufer Marco Habermann (Erfurt) 8. Platz.
In der Damengesamtwertung siegte übrigens Laura Stichling (8:32min Schwimmzeit, gesamt 32:18min), die auch in unserem Verein trainiert!                                                    
Insgesamt hat die Veranstaltung den  Sportlern  viel Spaß bereitet, gemeinsam wurden die Läufer angefeuert, die nach einem Treppenlauf von ca 250 Stufen im Hotel (bis in die 10. Etage) und dann mehr als 270 Stufen wieder hinab eine 2x2,5km-Runde durch den Friedrichrodaer Kurpark absolvierten.  Das Fazit lautete: Wir kommen nächstes Jahr wieder, nicht zuletzt auch wegen der guten Organisation und Verpflegung im Berghotel. Die Friedrchrodaer Triathleten würd’s freuen!
Infos auch über www.triathlon-friedrichroda.de und v.a. über die Facebookseite des Vereins.
BE: Carola Müller


Erfolgreiches Abschneiden Gothaer Schwimmer beim 18.internationalen Gera Masters am Wochenende den 8.+9.3.2014

AK +280 Staffel- Jürgen Hellwig, Bernd Klemm, H.G.Thiel, Jochen Thiel
die Senioren
......
Anika Bolle
Reiner Weih erfolgreich in den geburtenschwachen Jahrgängen
Anika Bolle beim 200 Rückenschwimmen
Rolf Jung und H.G.Thiel
4x50m Freistilstaffel
Freistilstaffel 1. Wechsel
Freistilstaffel letzter Wechsel
50m Rü. H.G.Thiel
50m Rü. Jochen Thiel
50m Rü Reiner Weih

Beim den 18. Gera Masters am Wochenende den 8.+9.3.2014 nahmen diesmal nur eine kleine Schwimmerschar des SV Gotha teil und dies mit beachtlichen Ergebnissen!!
Besonders hervorzuheben sind der 1. und 2. Platz  der 4x50m Staffel +AK280  Lagen und Freistil in der Besetzung -  Bernd Klemm, H.G.Thiel, Jochen Thiel und Jürgen Hellwig
Gute Ergebnisse erzielten auch Dr. Carola Müller, Anika Bolle, Reiner Weih, Rolf Jung, H.G.Thiel und Jochen Thiel
Die Ergebnisse der Gothaer Schwimmer sind nachfolgend aufgelistet!!
18. internationales Gera – Masters 8.+9.3.20  - Ergebnisse Gothaer Schwimmer
Wettkampf 2 - 200m Freistil weiblich
5. Pl.  Müller, Dr. Carola 1965/AK45 SG Gotha-Arnstadt 03:10,11 - 50m: 00:40,51 100m: 01:28,16  150m: 02:20,91
3.Pl.  Bolle de Llontop, Anika 1981/AK30 SG Gotha-Arnstadt 03:18,99 50m: 00:44,56 100m: 01:34,25  150m: 02:28,65
50m Schmetterling
3. Pl. Müller, Dr. Carola 1965/AK45 SG Gotha-Arnstadt 00:36,97
Wettkampf 6 - 100m Brust männlich
1.Pl.  Weih, Reiner 1947/AK65 SG Gotha-Arnstadt 02:23,40   50m: 01:04,75
8.Pl.  Jung, Rolf 1959/AK55 SG Gotha-Arnstadt 02:08,55       50m: 01:00,95

Wettkampf 10 - 100m Rücken weiblich
3.Pl.  Bolle de Llontop, Anika 1981/AK30 SG Gotha-Arnstadt 01:35,47   50m: 00:47,55
Wettkampf 13 - 4x50m Lagen männlich
1.Pl.  Mannschaft, 1. 280+ SG Gotha-Arnstadt 03:04,53
Klemm, Bernd - Jg. 1941/AK70 - 50m: 00:49,14
Thiel, Joachim - Jg. 1943/AK70 - 100m: 01:41,02
Thiel, Hans-Georg - Jg. 1939/AK75 - 150m: 02:26,99
Hellwig, Jürgen - Jg. 1940/AK70 - 200m: 03:04,53
Wettkampf 14 - 400m Freistil weiblich
5.Pl.  Müller, Dr. Carola 1965/AK45 SG Gotha-Arnstadt 06:40,61  50m: 00:42,04 100m: 01:31,14  150m: 02:22,48 200m: 03:14,76   250m: 04:06,83 300m: 04:59,16
350m: 05:51,24
3.Pl.  Bolle de Llontop, Anika 1981/AK30 SG Gotha-Arnstadt 06:48,71 50m: 00:45,60 100m: 01:37,05  150m: 02:29,08 200m: 03:21,03  250m: 04:14,41 300m: 05:05,72
350m: 05:58,37
Wettkampf 15 - 50m Brust männlich
5.Pl. Thiel, Joachim 1943/AK70 SG Gotha-Arnstadt 00:46,69
5.Pl. Weih, Reiner 1947/AK65 SG Gotha-Arnstadt 01:05,42
9.Pl. Jung, Rolf 1959/AK55 SG Gotha-Arnstadt 00:51,75
Wettkampf 19 - 4x50m Freistil männlich
2.Pl.  Mannschaft, 280+ SG Gotha-Arnstadt 02:31,98
Klemm, Bernd - Jg. 1941/AK70 - 50m: 00:36,50
Thiel, Hans-Georg - Jg. 1939/AK75 - 100m: 01:18,37
Hellwig, Jürgen - Jg. 1940/AK70 - 150m: 01:53,61
Thiel, Joachim - Jg. 1943/AK70 - 200m: 02:31,98
Wettkampf 23 - 50m Rücken männlich
3.Pl. Thiel, Hans-Georg 1939/AK75 SG Gotha-Arnstadt 00:49,26
2.Pl. Thiel, Joachim 1943/AK70 SG Gotha-Arnstadt 00:49,03
2.Pl. Weih, Reiner 1947/AK65 SG Gotha-Arnstadt 01:13,66
Wettkampf 29 - 100m Freistil männlich
7.Pl. Jung, Rolf 1959/AK55 SG Gotha-Arnstadt 02:02,19   50m: 00:54,30
Wettkampf 31 - 200m Brust männlich
2.Pl. Weih, Reiner 1947/AK65 SG Gotha-Arnstadt 05:40,50 50m: 01:06,13 100m: 02:35,06   150m: 04:09,18
Wettkampf 35 - 50m Freistil männlich
3.Pl. Thiel, Hans-Georg 1939/AK75 SG Gotha-Arnstadt 00:36,76
2.Pl. Thiel, Joachim 1943/AK70 SG Gotha-Arnstadt 00:35,04
Wettkampf 37 - 200m Rücken weiblich
2.Pl. Bolle de Llontop, Anika 1981/AK30 SG Gotha-Arnstadt 03:23,83  50m: 00:47,79 100m: 01:39,72  150m: 02:31,73


18.Gera - Masters 8.+.9.3.2014 - Ergebnis - Protokoll in PDF

Ergebnisse_Masters_PDF.pdf

Mit einer sehr kleinen Besetzung als Heimmannschaft wurden gute bis sehr gute Schwimmleistungen beim 13. Arnstadt-Masters am 19.10.2013 erzielt

Beim 13.Arnstadt-Masters am 19.10.2013 konnte mit einer kleinen Mannschaft doch noch ein guter 3.Platz in der Punktwertung unter 25 teilnehmenden Mannschaften erzielt werden.

Herausragende Schwimmerrin war Konni Plenge mit 6 .Plätzen!!! weitere 1.Plätze erzielten Reiner Weih (1x), Rolf Jung (1x), und Roland Helbing (2x)

auch neue Kenntnisse über die Wechseltechnik beim Lagenschwimmen musste schmerzlich entgegen genommen werden!!!

14. Arnstadt Masters am 19.10.2013 ( nachfolgend nur die Gothaer )
Wettkampf 1 - 100m Lagen weiblich          1.  Kornelia Plenge 1970/AK40 SG Gotha-Arnstadt 01:15,59
Wettkampf 2 - 100m Lagen männlich         1.  Reiner Weih 1947/AK65 SG Gotha-Arnstadt
Wettkampf 4 - 200m Brust männlich          1. Rolf Jung 1959/AK50 SG Gotha-Arnstadt 04:12,00
Wettkampf 5 - 50m Rücken weiblich          2. Anika Bolle de Llontop 1981/AK30 SG Gotha-Arnstadt 00:42,06
Wettkampf 6 - 50m Rücken männlich        2. Roland Helbing 1959/AK50 SG Gotha-Arnstadt 00:38,53
Wettkampf 7 - 100m Freistil weiblich         1. Kornelia Plenge 1970/AK40 SG Gotha-Arnstadt 01:05,40
Wettkampf 8 - 100m Freistil männlich       3.  Reiner Weih 1947/AK65 SG Gotha-Arnstadt   01:43,98  2.  Rolf Jung 1959/AK50 SG Gotha-Arnstadt 01:44,25
Wettkampf 10 - 4x50m Brust männlich      2.  1. Mannschaft 240+ (264) SG Gotha-Arnstadt 03:25,26                                                                               Bernd Klemm - Jg. 1941/AK70  Reiner Weih - Jg. 1947/A65   Dieter Erbe - Jg. 1941/AK70 Roland Helbing - Jg. 1959/AK50
Wettkampf 11 - 4x50m Freistil weiblich    1.  1. Mannschaft 120+ (127) SG Gotha-Arnstadt 02:26,79                                                                                                                                                                                         Tanja Helbing - Jg. 1988/AK25    Anika Bolle de Llontop - Jg. 1981/AK30 Mareike Langer - Jg. 1986/AK25 Kornelia Plenge - Jg. 1970/AK40
Wettkampf 12 - 4x50m Freistil männlich   2.  1. Mannschaft 240+ (260) SG Gotha-Arnstadt 02:36,32    Peter Buchholz - Jg. 1963/AK50 / Reiner Weih - Jg. 1947/AK65  / Dieter Erbe - Jg. 1941/AK70  / Bernd Klemm - Jg. 1941/AK70
Wettkampf 13 - 100m Brust weiblich      3. Anika Bolle de Llontop 1981/AK30 SG Gotha-Arnstadt 01:48,95

Wettkampf 14 - 100m Brust männlich         1.  Dieter Erbe 1941/AK70 SG Gotha-Arnstadt 02:06,97
1.    1.Roland Helbing 1959/AK50 SG Gotha-Arnstadt 01:29,16 /  3. Rolf Jung 1959/AK50 SG Gotha-Arnstadt 01:51,23
Wettkampf 15 - 50m Schmetterling weiblich   1.  Kornelia Plenge 1970/AK40 SG Gotha-Arnstadt 00:33,63
Wettkampf 16 - 50m Schmetterling männlich  4.  Reiner Weih 1947/AK65 SG Gotha-Arnstadt 01:02,08
Wettkampf 17 - 100m Rücken weiblich          1.  Anika Bolle de Llontop 1981/AK30 SG Gotha-Arnstadt 01:34,74  
Wettkampf 19 - 200m Freistil weiblich           1.  Kornelia Plenge 1970/AK40 SG Gotha-Arnstadt 02:31,70
Wettkampf 21 - 8x50m Freistil mixed             3.  1. Mannschaft (X) 0 (357) SG Gotha-Arnstadt 04:59,28 Tanja Helbing - Jg. 1988 / Roland Helbing - Jg. 1959 / Kornelia Plenge - Jg. 1970 / Peter Buchholz - Jg. 1963 Mareike Langer - Jg. 1986 / Rolf Jung - Jg. 1959 / Anika Bolle de Llontop - Jg. 1981 / Dieter Erbe - Jg. 1941
Wettkampf 22 - 200m Rücken weiblich         2.  Anika Bolle de Llontop 1981/AK30 SG Gotha-Arnstadt 03:20,06 8
Wettkampf 24 - 50m Brust weiblich              1.  Kornelia Plenge 1970/AK40 SG Gotha-Arnstadt 00:40,58
Wettkampf 25 - 50m Brust männlich             2.  Dieter Erbe 1941/AK70 SG Gotha-Arnstadt 00:48,53
4. Reiner Weih 1947/AK65 SG Gotha-Arnstadt 01:04,67   1.  Roland Helbing 1959/AK50 SG Gotha-Arnstadt 00:39,32  9. Rolf Jung 1959/AK50 SG Gotha-Arnstadt 00:52,38
Wettkampf 26 - 50m Freistil weiblich            1.  Kornelia Plenge 1970/AK40 SG Gotha-Arnstadt 00:29,59  2. Anika Bolle de Llontop 1981/AK30 SG Gotha-Arnstadt 00:38,00
Wettkampf 27 - 50m Freistil männlich          6.  Reiner Weih 1947/AK65 SG Gotha-Arnstadt 00:47,96         6. Rolf Jung 1959/AK50 SG Gotha-Arnstadt 00:44,73

Platzpunkte - Vereine, gesamt, alle Wertungen
Platz      Verein                                                                                  Punkte
1             OSSV Kamenz e.V.                                                                764
2             SSV Blau-Weiß Gersdorf                                                       608
3             SG Gotha-Arnstadt                                                                314
4            1.Dresdner Schwimmgemeinschaft                                        288
5            SG Westthüringen                                                                  266
6            SV Apolda 1990 e.V.                                                              238
7            SV Weixdorf e.V.                                                                    208
8            Köthener SV 2009                                                                  200
9            STV Limbach-Oberfrohna                                                       183
10          SC Chemnitz von 1892                                                           160
11          Köpenicker SV Neptun 89                                                       148
12          WSG Jena-Lobeda e.V.                                                           144
13         SV Zwickau 04                                                                            74
14          Postschwimmverein Leipzig                                                       66
14          SV Halle (Saale)                                                                         66
14          SV Wartburgstadt Eisenach                                                       66
17          Kasseler SV                                                                                64
18          VfL 1990 Gera                                                                             50
19         Meininger Schwimmverein "Wasserfreunde"                               48
20         Chemnitzer SG Helbersdorf e.V.                                                  42
21         SG Stadtwerke München                                                             30
22         TSV Zella-Mehlis                                                                          28
23         SC Humbold Uni Berlin                                                                24
24         HSV Medizin Magdeburg                                                             12
25         SV Hof                                                                                          10

Landesmeisterschaften Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen In der Elbe-Schwimmhalle in Magdeburg am 27.04.2013

An den Masters-Meisterschaften, die gleichzeitig als Landesmeisterschaften der drei Länder gewertet wurden nahmen sieben Aktive (23 Starts) der Startgemeinschaft SV Gotha-Arnstadt teil. Das kleine aber feine Team konnte 8 Landesmeistertitel aus der Elbe-Schwimmhalle mit nach Hause nehmen.    Unsere Schwimmerin Edith Heiber wurde vom Präsidenten des Thüringer Schwimmverbandes als älteste Schwimmerin mit einer Flasche Sekt begrüßt. Sie bedankte sich mit zwei Landesmeistertiteln über 50m Rücken und 50m Freistil.                                                                    Die Ergebnisse im Einzelnen:                                               Landesmeister wurden:  - die 4x50m Lagenstaffel in der Besetzung: Peter Buchholz, Dieter Erbe, Joachim Thiel und Roland Helbing                                                                        - die 4x50m Freistilstaffel  Mathias Klein, Joachim Thiel, Peter Buchholz und Dieter Erbe 

50m Brust, 50m Rücken, 50m Freistil -  Joachim Thiel

50m Rücken, 50m Freistil - Edith Heiber

50m Rücken - Roland Helbing.                                                                                                                               Weitere Platzierungen:

200m Brust - 2. Mathias Klein,  3. Rolf Jung

50m Freistil - 2. Peter Buchholz,  3. Mathias Klein,  4. Rolf Jung

200m Lagen -  2. Roland Helbing. 

Trotz der leider mangelnden Beteiligung unserer Masters ein sehr respektables Ergebnis!!!                                  BE: Dieter Erbe  SG Gotha-Arnstadt

Achtungserfolg Gothaer Mastersschwimmer beim Gera - Master am 9.+10.3.2013

.

.

.

.

.

.

.

 

Eine kleine Schwimmergruppe des Schwimmvereins SV 06 Gotha erreichte gute Plätze beim 13. Arnstadt-Masters am 20.10.2012

Ergebnisse des 13.Arnstadt-Masters am 20.10.2012

auch im interen Wettkampf über 100m Lagen konnte Bernd Klemm sich gegenüber den beiden Thieler Schorch und Jochen wiederum behaupten!!!!!

Wettkampf 2 - 100m Lagen männlich Ak 70

3. Bernd Klemm 1941/AK70 SG Gotha-Arnstadt 01:41,10

6. Hans-Georg Thiel 1939/AK70 SG Gotha-Arnstadt 01:51,04

Ak 65

2. Joachim Thiel 1943/AK65 SG Gotha-Arnstadt 01:41,53

3. Reiner Weih 1947/AK65 SG Gotha-Arnstadt 02:17,86

Wettkampf 6 - 50m Rücken männlich 

Ak 70

2. Hans-Georg Thiel 1939/AK70 SG Gotha-Arnstadt 00:47,82

Ak 65

2. Joachim Thiel 1943/AK65 SG Gotha-Arnstadt 00:46,92

Wettkampf 6 - 50m Rücken männlich

Ak 65

4. Reiner Weih 1947/AK65 SG Gotha-Arnstadt 01:12,13

Ak 50

1. Roland Helbing 1959/AK50 SG Gotha-Arnstadt 00:37,48 

Wettkampf 8 - 100m Freistil männlich

Ak 65

2. Reiner Weih 1947/AK65 SG Gotha-Arnstadt 01:46,46

Ak 50

6. Rolf Jung 1959/AK50 SG Gotha-Arnstadt 01:44,68

Wettkampf 10 - 4x50m Brust männlich

240-279 Jahre - F

3.Platz  Mannschaft 240+ (246) SG Gotha-Arnstadt 03:11,09

Joachim Thiel - Jg. 1943/AK65 - 50m: 00:43,95 (00:43,95)

Bernd Klemm - Jg. 1941/AK70 - 100m: 01:35,22 (00:51,27)

Rolf Jung - Jg. 1959/AK50 - 150m: 02:28,57 (00:53,35)

Roland Helbing - Jg. 1959/AK50 - 200m: 03:11,09 (00:42,52) 

Wettkampf 12 - 4x50m Freistil männlich

3. Platz  Mannschaft 240+ (266) SG Gotha-Arnstadt 02:25,98

Hans-Georg Thiel - Jg. 1939/AK70 - 50m: 00:37,57 (00:37,57)

Joachim Thiel - Jg. 1943/AK65 - 100m: 01:12,13 (00:34,56)

Bernd Klemm - Jg. 1941/AK70 - 150m: 01:51,04 (00:38,91)

Roland Helbing - Jg. 1959/AK50 - 200m: 02:25,98 (00:34,94)  

Wettkampf 14 - 100m Brust männlich

Ak 50

3. Roland Helbing 1959/AK50 SG Gotha-Arnstadt 01:30,64

6. Rolf Jung 1959/AK50 SG Gotha-Arnstadt 01:55,32

Wettkampf 16 - 50m Schmetterling männlich

Ak 65

3. Reiner Weih 1947/AK65 SG Gotha-Arnstadt 01:01,22

Wettkampf 25 - 50m Brust männlich

Ak 65

2. Joachim Thiel 1943/AK65 SG Gotha-Arnstadt 00:44,39

4. Reiner Weih 1947/AK65 SG Gotha-Arnstadt 01:01,54

Ak 50

3. Roland Helbing 1959/AK50 SG Gotha-Arnstadt 00:40,10

7. Rolf Jung 1959/AK50 SG Gotha-Arnstadt 00:51,13

Wettkampf 27 - 50m Freistil männlich

Ak 70

2. Hans-Georg Thiel 1939/AK70 SG Gotha-Arnstadt 00:36,14

Ak 65

2. Joachim Thiel 1943/AK65 SG Gotha-Arnstadt 00:35,24

4. Reiner Weih 1947/AK65 SG Gotha-Arnstadt 00:46,63

Ak 50

5. Rolf Jung 1959/AK50 SG Gotha-Arnstadt 00:44,7

Erfolgreiche -Schwimmer beim 16.Gera- Master am 10. + 11.3.2012

16. Gera – Masters   10. + 11.3.2012  -   Mit einer kleinen Schwimmgruppe starteten die Schwimmer der SG Gotha/Arnstadt bei den 16. Gera - Master sehr erfolgreich. In den Staffeln wurde zwar erstmalig eine Besetzung mit 280+ Jahren gemeldet, jedoch mussten sich die Schwimmer in der Vorgabe 240+ messen und dies wurde sehr erfolgreich mit einen 1. Platz 4x50m Brust und zwei 2. Plätze in den Staffeln 4x50m Freistil und Lagen geschwommen!!! Alle Staffeln wurden mit den Schwimmern H.G.Thiel (JG 39), Jochen Thiel (JG 43), Dieter Erbe (Jg41) und Bernd Klemm (JG41) geschwommen. Weitere gute Leistungen in den Einzeldisziplinen schwammen: H.G.Thiel AK 70 ein 1.Platz über 50 Rü. und 3. Platz 50m Freistil    Jochen Thiel AK 65 mit einen 2.Platz über 50m Freistil  .  Auch gute Plätze erreichten Rainer Weih, Roland Helbing, Thomas Saupe und Roland Jung  .             BE: Bernd Klemm  

Ergebnisse:                                                                                                                                                    200m Brust männl.                                                                                                                                               4Pl. Weih, Reiner 1947/AK65 SG Gotha-Arnstadt 05:18,28                                                                                       4.Pl Helbing, Roland 1959/AK50 SG Gotha-Arnstadt 03:27,23 , 6.Pl Jung, Rolf 1959/AK50 SG Gotha-Arnstadt 04:18,87                                                                                                                                                            100m Schmetterling männl.                                                                                                                                  6.Pl Saupe, Thomas 1957/AK55 SG Gotha-Arnstadt 00:34,88                                                                                                                                                         4x50m Freistil männl.               2.Platz 240+ SG Gotha-Arnstadt in 02:32,50  mit: Thiel, Hans-Georg - Jg. 1939/AK70 , Thiel, Joachim - Jg. 1943/AK65 , Erbe, Dieter -Jg. 1941/AK70 ,      Klemm, Bernd - Jg. 1941/AK70

50m Brust männl.  4.Pl Thiel, Joachim 1943/AK65 SG Gotha-Arnstadt 00:44,34 , 8.Pl Weih, Reiner 1947/AK65 SG Gotha-Arnstadt 01:01,51 , 4.Pl Helbing, Roland 1959/AK50 SG Gotha-Arnstadt 00:37,86 , 10.Pl Jung, Rolf 1959/AK50 SG Gotha-Arnstadt 00:48,60

100m Freistil  5. Saupe, Thomas 1957/AK55 SG Gotha-Arnstadt 01:14,12 ,   9.Pl Jung, Rolf 1959/AK50 SG Gotha-Arnstadt 01:45,68

4x50m Brust  1.Pl. 240+ SG Gotha-Arnstadt 03:05,66  mit: Helbing, Roland 1959/AK50 , Klemm, Bernd - Jg. 1941/AK70 , Erbe, Dieter - Jg. 1941/AK70 , Thiel, Joachim - Jg. 1943/AK65,  - 4.Pl 200+ SG Gotha-Arnstadt 03:33,72 mit: Thiel, Hans-Georg - Jg. 1939/AK70 , Thoma Saupe - Jg. 1957/AK55 , Jung, Rolf - Jg. 1959/AK50, Weih, Reiner - Jg. 1947/AK65                                                                                                                                   4x50m Lagen männl.  2.Pl. 240+ SG Gotha-Arnstadt 03:00,71 mit: Thiel, Hans-Georg - Jg. 1939/AK70, Erbe, Dieter - Jg. 1941/AK70 , Thiel, Joachim - Jg. 1943/AK65 , Klemm, Bernd - Jg. 1941/AK70  , 4. Pl. 200+ SG Gotha-Arnstadt 02:55,19 mit: Helbing, Roland - Jg. 1959/AK50 ,  Jung, Rolf - Jg. 1959/AK50, Saupe, Thomas - Jg. 1957/AK55 , Weih, Reiner - Jg. 1947/AK65

50m Freistil männl.   2.Pl Thiel, Joachim 1943/AK65 SG Gotha-Arnstadt 00:33,40 , 3.Pl Thiel, Hans-Georg 1939/AK70 SG Gotha-Arnstadt 00:35,28 , 3.Pl Saupe, Thomas 1957/AK55 SG Gotha-Arnstadt 00:31,50 , 6.Pl Jung, Rolf 1959/AK50 SG Gotha-Arnstadt 00:44,41

100m Brust 2.Pl Weih, Reiner 1947/AK65 SG Gotha-Arnstadt 02:20,34  ,         7.Pl Helbing, Roland 1959/AK50 SG Gotha-Arnstadt 01:40,04 , 8.Pl Jung, Rolf 1959/AK50 SG Gotha-Arnstadt 02:02,09

50m Rücken männl. 1.Pl Thiel, Hans-Georg 1939/AK70 SG Gotha-Arnstadt 00:46,70 , 3.Pl Thiel, Joachim 1943/AK65 SG Gotha-Arnstadt 00:46,60 ,            3.Pl Helbing, Roland 1959/AK50 SG Gotha-Arnstadt 00:37,71

Gothaer SV06 Schwimmer erfolgreich beim 12. Arnstadt-Masters am 29.10.2011

Sehr gutes Abschneiden einer kleinen Schwimmergruppe des SV 06 Gotha beim 12. Arnstadt – Masters am 29.10.2011 im Hallenbad Arnstadt/Wollmarkt    Mit sehr guten Ergebnissen kehrten die fünf Seniorenschwimmer vom 12. Arnstadt – Masters nach Hause.                Dabei wurde speziell in den 100m Lagen besonders gute Leistungen von Bernd Klemm (2.Pl.), H.G.Thiel (4.Pl.) und Jochen Thiel (3.Pl.) sowie Roland Helbing (3.Pl.) erzielt. In den beiden Staffeln AK 280 über je 4x50m Brust und Freistil in der Besetzung  Bernd Klemm, H.G. Thiel, Jochen Thiel, Dieter Erbe konnten sogar jeweils die 1. Plätze erkämpft werden. Weitere 1. Plätze erkämpften  H.G. Thiel über 50m Rücken und Mathias Klein  über 200m Brust sowie 50m Brust

Ergebnisse SV06 Gotha: 100m Lagen männlich Ak 70 2. Bernd Klemm 1941/AK70 SG Gotha-Arnstadt 01:37,29 4. Hans-Georg Thiel 1939/AK70 SG Gotha-Arnstadt 01:50,29 Ak 65 3. Joachim Thiel 1943/AK65 SG Gotha-Arnstadt 01:40,19 Ak 50 3. Roland Helbing 1959/AK50 SG Gotha-Arnstadt 01:24,16

 200m Brust Ak 50 1. Mathias Klein SG Gotha-Arnstadt 03:12,84

50Rü. Ak 70 1. Hans-Georg Thiel SG Gotha-Arnstadt 00:48,06 

Ak 65 2. Joachim Thiel SG Gotha-Arnstadt 00:48,82

Ak 50 2. Roland Helbing SG Gotha-Arnstadt 00:38,32

100m Freistil Ak70 2. Hans-Georg Thiel  SG Gotha-Arnstadt 01:30,40

 4x50m Brust männlich AK280  1. Mannschaft  SG Gotha-Arnstadt 03:14,81 Bernd Klemm - 00:48,98 (00:48,98) Hans-Georg Thiel  - 100m: 01:43,32 (00:54,34) Dieter Erbe - 150m: 02:29,76 (00:46,44) Joachim Thiel - 200m: 03:14,81 (00:45,05)                                                                                 4x50m Freistil männlich 280+ 1.SG Gotha-Arnstadt 02:33,91

1.     Bernd Klemm -50m: 00:38,26 (00:38,26)

2.     Hans-Georg Thiel - 100m: 01:16,80 (00:38,54)

3.     Dieter Erbe - 150m: 01:57,57 (00:40,77)

4.     Joachim Thiel - 200m: 02:33,91 (00:36,34)

200m Brust Ak 50 2. Mathias Klein SG Gotha-Arnstadt 02:41,08                                                                                              50m Brust Ak 70 2. Dieter Erbe SG Gotha-Arnstadt 00:46,96     4. Bernd Klemm AK70 SG Gotha-Arnstadt 00:49,54    Ak 65 2. Joachim Thiel SG Gotha-Arnstadt 00:45,22        Ak 50 1.Mathias Klein SG Gotha-Arnstadt 00:39,2          50m Freistil AK 65 2. Joachim Thiel SG Gotha-Arnstadt 00:34,34 

BE: B.Klemm

 

Erfolgreiche Triathleten des SV 06 Gotha in Friedrichroda am 17.7.2011

SV 06 Gotha-Masters beim Triathlon in Friedrichroda am 17.7.2011 gut in Szene gesetzt!!
Beim 10. Crosstriathlon in Friedrichroda waren die Masters-Schwimmer mit einer Frauenstaffel ("Die Gothaer Nixen") am Start. Die Schwimmerin Petra Hötzel konnte in 5. bester Zeit aller Staffelschwimmer auf den 400m (7:22min) den Grundstein für den Sieg legen, Carola Müller wahrte das angesagte Ziel durch persönliche Bestleistung auf der Mountainbike Strecke (1:07:47h) und Brenda Schöffel hat mit einer guten Laufleistung (32:59min) auf der bergigen 6km-Runde den Sieg perfekt gemacht. Nun sind die Männer aufgerufen im nächsten Jahr Gleiches zu vollbringen!!!
Auch andere Vereinsmitglieder konnten zeigen, dass im Schwimmen auf uns Verlass ist! So etwa Gerd Scheuermann mit 7:56min und damit 11.bester und Andreas Klein in 8:03min als 12. bester Staffelschwimmer. Letzterer schwang sich anschließend sogar noch aufs Rad! Hervorragend auch die Schwimmzeit von Laura Prietzel die für die 2. platzierte Frauenstaffel in 7:07min auch die zweitbeste Schwimmzeit aller Staffelschwimmer erreichte! Auch Corina Hürtgen hat in 7:41min eine super Zeit über die 400m-Strecke geboten.
Am kommenden Wochenende steht nun das 4. Rennen im Freiwasserschimmen bevor, diesmal in Immelborn. Carola Müller hat nach einem 3. Platz über 2km (Ak40 -50) an der Linkenmühle noch Chancen auf den Gesamt-Ak-Sieg im Thüringencup.

BE Carola Müller

Erfolgreiche Freiwasserschwimmer des SV 06 Gotha bei der 23. Saalfeld Meile am Alter - Zeltplatz

2.Freiwasserschwimmen - Masters bei 23.Saalfelder Stauseemeile" am Alter-Zeltplatz waren vier Schwimmer des SV 06 Gotha erfolgreich!!!
Am 09.07.11 fand das 2. Thüringer Freiwasserschwimmen der Saison statt. Über 1852m waren bei 26°C Luft- und 22°C-Wassertemperaturen 69 Starter in die sehr welligen Fluten gestartet. Darunter auch 4 Sportfreunde vom SV 06 Gotha: Matthias Klein belegte in der Ak 50 in 0:32,10min den 1. Platz (insgesamt 17. unter dem Männern), Rolf Jung den 4. Platz in gleicher AK in 40:12min, Carola Müller wurde Erste in der AK 45 in 32:33min (insgesamt 10. unter den Frauen) und Brenda Schlöffel in gleicher AK Vierte in 44:32 min.                 Unter der "strengen Aufsicht" von Masters-Chef Roland Helbing und der Betreuer Petra Hötzel sowie Jochen Thiel konnten
die 4 Gothaer Langstreckenschwimmer die Erwartungen voll erfüllen. Aus Freude über die guten Leistungen wurde anschließend der Gedanke entwickelt am Sonntag, den 17.07.11, eine Vereins-Frauenstaffel an den Start des 10. Friedrichroda Cross Triathlon zu schicken. "Die Gothaer Nixen" (Petra Hätzel - Carola Müller - Brenda Schöffel) sind inzwischen angemeldet und würden sich über lautstarke Unterstützung aus dem Verein freuen.
Vorab gibt es einen nächsten Termin für Freiwasserschwimmer im Thüringencup am Samstag, den 16.07.11 an der Linkenmühle, ebenfalls am Hohenwartestausee.

In der Hoffnung auf schönes Wetter für das bevorstehende Wochende
beste Grüße Carola
BE: Carola Müller

Gera Masters 12.+13.3.2011

11. Arnstadt - Masters Schwimmen am 23.10.2010

 

11. Arnstadt – Masters im Schwimmen 2010

149 Starterinnen und Starter gingen bei den 11. Arnstadt – Masters im Schwimmen am Sonnabend den 23.10.2010 im schönen Schwimmbad 6x 25m an den Start. Unter Ihnen nahmen auch 8 Sportler/innen von den SV 1906 Gotha teil. In der Startgemeinschaft Gotha/Arnstadt konnte am Ende in der Vereinswertung ein guter 2. Platz hinter OSSV Kamen erreicht werden.

 Die Gothaer Schwimmerinnen und Schwimmer waren: H.G. Thiel AK 70+, Jochen Thiel und Bernd Klemm beide AK 65+, Reiner Weih AK 60, Thomas Saupe und Rolf Jung beide AK 50, Dr. Carola Müller AK 45 und Marianne Schmidt AK 25

Die Gothaer konnten 9 erste Plätze, 3 zweite Plätze und 4 dritte Plätze  in den Einzeldisziplinen erkämpfen!!!

In den Staffeln wurden 4 erste  und 4 zweite Plätze erkämpft.

Mit diesen guten Ergebnissen konnten die Gothaer Schwimmer zum 2.Platz der Vereinswertung beitragen.

BE Bernd Klemm

|

|

.

XIII. Schwimm-Masters in Göteburg vom 27.7. - 77.8.2010

Gothaer Schwimmer bei den Weltmeisterschaften in Göteborg

Bei den XIII. Fina World Masters Weltmeisterschaften im Schwimmen gab es gute und sehr gute Leistungen der Gothaer Schwimmer.

Besonders hervorzuheben ist Kornelia Plenge, die in ihrer Altersklasse 40-44 Jahre über 50m Freistil einen herausragenden 6. Platz in der Zeit von 0:29,18 min und über 100m Freistil in 1:05,57 einen 7. Platz errang. Dies ist umso höher zu bewerten, wenn man weiss, dass in jeder Altersklasse über 100 Teilnehmer aus aller Welt am Start waren.

Die 4*50m Lagen der Männer belegte in der Besetzung Helbing, Erbe,Saupe und Thiel,Joachim in der Zeit von 2:30,57 den 10. Platz. Beachtlich an dieser Staffel war, dass alle Schwimmer in dieser Staffel ihre Einzelzeiten zum Teil erheblich verbessern konnten.

Zu den Leistungen im Einzelnen:

1. Plenge, Kornelia AK 40-44  6. Platz 50m Freistil 0:29,18  7. Platz 100m Freistil 1:05,57

2. Klein, Mathias AK 45-49  38. Platz 100m Brust 1:28,08                              51. Platz 50m Brust 0:39,55  103. Platz 50m Freistil  0:30,69

3. Helbing, Roland  AK 50-54  41. Platz 50m Brust  0:37,66  41. Platz 100m Brust 1:27,70

4. Saupe, Thomas  AK 50-54  74. Platz 100m Freistil  1:14,92  82. Platz 50m Freistil  0:32,17

5. Thiel, Joachim AK 65-69  26. Platz 50m Freistil 0:32,92

Staffeln: 4*50m Freistil Männer AK 200-239 Jahre  17. Platz 2:02,94 Thiel, Joachim;  Buchholz,Peter;  Klein,Mathias; Saupe,Thomas  4*50m Lagen Männer AK 240-279 Jahre 10. Platz 2:30,57  Helbing,Roland;  Erbe,Dieter;  Saupe,Thomas;  Thiel,Joachim

|: Berichterstatter Roland Helbing

Saalfeld - Langstreckenschwimmen im Hohewartestausee am 10.+.11.Juli 2010

Wohin bei dieser Hitze ?                                                                           Gothaer Schwimmer trotzen brütender Hitze mit Langstreckenschwimmen

Bei einer Wassertemperatur von 26 Grad Celsius und strahlendem Sonnenschein gab es ideale Bedingungen für ein Langstreckenschwimmen der besonderen Art in Saalfeld am Hohenwartestausee, Zeltplatz „Alter“.

Die Sportler kamen aus Thüringen, zum Beispiel Gotha, Saalfeld, Pößneck, Erfurt, Arnstadt, Zeulenroda, Apolda, Jena, Mühlhausen, Weimar. Die weiteste Anreise hatten 2 Sportler aus Wittenberg und Dresden.

Immerhin 75 Teilnehmer, darunter 6 Gothaer Schwimmer nahmen die 1852 also die Seemeile in Angriff.

Der Start war hart umkämpft. Jeder wollte ganz vorn dabei sein. 3 Bojen die per GPS eingemessen wurden, mussten passiert werden. Schon an der ersten Boje konnten sich die starken Schwimmer absetzen. Zu Ihnen gehörte Mathias Klein vom SV 1906 Gotha. Im Ziel musste er sich nur um  3 Sekunden geschlagen geben, aber nur weil er nicht wusste in welcher Altersklasse der Schwimmer vor ihm war.

Der Schnellste war Philip Reetz aus Mühlhausen in 24:55,02.

Von den 6 Gothaer Schwimmern kamen jeweils auf den 2. Platz Klein, Mathias 31:43,01  AK 45 Thiel, Joachim 40:35,75  AK 65  Jung, Rolf     44:34,25  AK 50 Schöffel, Brenda 50:01,06 AK 45

Den 3. Platz belegte Petra Jungheinrich  in 50:42,25 in der Altersklasse 40.

Starke Konkurrenz hatte Andreas Müller in seiner Altersklasse 40. Er belegte den 7. Platz in 39:38,97.

Eine Woche zuvor waren schon 3 Gothaer Schwimmer in Großkrotzenburg im hessischen bei den 54. Langstreckenschwimmen am Start.

Dabei konnte sich der Gothaer Schwimmer Rolf Jung als Sieger in seiner Altersklasse feiern lassen. Weitere Plätze belegten Jannek-Noah Gröttner als 8. über 200m Freistil und Jennifer Hickmann als 11. über 400 m Freistil.

Erarbeitet:    Roland Helbing   SV 1906 Gotha

Gute Leistungen bei den mitteldeutschen Meisterschaften am 29.5.2010 in Magdeburg

Gute Leistungen bei den mitteldeutschen Masters-Meisterschaften

An den Mitteldtschen MM im Schwimmen in der Magdeburger Elbeschwimmhalle nahmen auch einige Schwimmer des SV06 Gotha teil.

Herausragend waren dabei die zwei errungenen Meistertitel durch Rainer Weih in der Altersgruuppe 60+ über 200m Brust und Joachim Thiel in der AK 65+ über 50m Freistil!!!

Aber auch alle anderen Schwimmer konnten sich über neue Bestzeiten und gut Platzierungen freuen. So konnte Roland Helbing über 200m Brust eine Bronzemedaille gewinnen. Rainer Weih errang noch zwei Silbermedaillen während sich Matthias Klein zweimal mit dem undankbaren 4.Platz zufrieden geben mußte.

Im Einzelnen wurden folgende Ergebnisse erzielt:

AK 45 : Mattias Klein       200m Brust   3:09,37   4.Pl                                                                                                50m Brust   0:38,48   5.Pl.                                                                        100m Freistil 1:08,84   4.Pl.

AK 50 : Roland Helbing   200m Brust   3:18,67   3.Pl.                                                                                               100m Brust   1:27,73   4.Pl.                                                                         50m Brust   0:37,72   4.Pl.

           Rolf Jung              200m Brust  4:08,56    6.Pl.                                                                                            100m Brust  1:52,80    8.Pl.                                                                       50m Brust  0:48,19    7.Pl.

AK 60  Rainer Weih         200m Brust  4:47,05    1.Pl.                                                                                              100m Brust  2:08.99    2.Pl.                                                                        50m Brust  0:57,63    2.Pl.

AK 65 Joachim Thiel          50m Rü.      0:44,68    5.Pl.                                                                                               50m Freistil 0:32,04    1.Pl.

Gera Masters März 2010

 

Schwimmen: SV 06 erfolgeich in Gera März 2010 - Leistungsstark im Becken

Gera-Master 2009
Gera-Master 2009